Seit 1803 der erste Jean Bernard (1768-1833) das Weingut gegründet hat, wird das Wisschrono.gifen und die Kunst der Weinherstellung vom Vater an den Sohn weitergegeben. Somit steht heute Jean BERNARD im Erbe einer langen Winzertradition, die über Antoine (1803), Jean (1837-1927), Philippe, René und Victoire an ihn weitergegeben wurde. Darauf bedacht das Familienweingut in dieser Tradition weiterzuführen teilt er ganz bewußt sein Wissen und seine Erfahru

ng mit seiner Frau Marie-Edith, sowie mit seinen drei Söhnen Philippe, Vincent und Germain. Dank dieser Weitergabe über Generationen war es möglich, die angelegten Weinberge zu erweitern und bis heute zu erhalten. Sie spiegeln die Vielfalt der örtlichen Vegetationsbedingungen um den Ort Leynes wider: Saint-Véran, Bourgogne, Beaujolais–Villages...
Die Wahrung dieses „savoir-faire“ bildet somit die Grundlage der Qualitätsweine von Jean Bernard, die sie sicherlich mit Freude genießen werden.

FAMILLE_ASSISE.JPG